Endlich starteten heute auch unsere Damen in die neue Saison!

Am 1. Spieltag erwarteten wir die SG Herne 70. In der letzten Saison wurden alle Spiele gegen diesen Gegner verloren, somit war der Frust auf unserer Seite noch größer.

Heute gab es in diesem Spiel für uns nur eine Option – Gewinnen!

Wir wollten natürlich von Anfang an auf Sieg spielen, dass wir jedoch bereits nach 2 Minuten in Führung gehen, hatten wir nicht erwartet. Sarah konnte den Ball aus kurzer Distanz zum 1:0 einschieben.
In der 13. Minute mussten wir nach einem, aus unserer Sicht, rot-würdigen Foulspiel(es gab nur gelb), verletzungsbedingt wechseln. Den fälligen Freistoß zwischen Eckfahne und 16er, setze Sandra perfekt in den 5m Raum, wo Sarah am höchsten stieg und zum verdienten 2:0 einnickte! Genau die richtige Reaktion auf die vorangegangene Aktion. Bereits in der 18 Minute konnte wiederum Sarah, nach Vorlage von Jessi, den Ball mit der Hacke über die Torhüterin zum 3:0 einnetzen.
Bis zur Halbzeit gelangen uns zwar keine weiteren Tore mehr, jedoch muss man hier die sehr gute Mannschaftsleistung loben. Unser Spielaufbau wurde weiter perfektioniert. Wir standen so geschlossen, dass Amelie keinen Torschuss abwehren musste.

Mit guter Stimmung ging es dann in die Pause. Nach großem Lob an jede einzelne Spielerin, wurden auch ein paar Dinge angesprochen, welche in der zweiten Halbzeit zu beachten waren. Jedoch war die Marschrichtung weiterhin, es steht wieder 0:0 und die zweite Hälfte muss gewonnen werden!

Nach kurzem Abtasten zu Beginn der zweiten Halbzeit setzten wir uns wieder in der gegnerischen Hälfte fest. Gerade die taktische Umstellung innerhalb unseres Mittelfelds bereitete uns anfangs ein paar Probleme, jedoch konnten wir uns auch hier recht schnell eingewöhnen und haben nie die Kontrolle über das Spiel verloren.
In der 56 Spielminute setzte sich Kim gleich gegen drei Abwehrspielerinnen durch und schoss ins lange Eck zum 4:0 ein.
Das letzte Tor des Tages konnte nach Vorarbeit von Sarah, ebenfalls von Kim erzielt werden. Diesmal setzte sich Sarah auf der Außenbahn durch, legte den Ball quer in die Mitte, wo Kim unter leichter Bedrängnis einschieben konnte!

Alles in allem ein mehr als verdienter Sieg! Auch in der zweiten Hälfte hatte Amelie keinen ernstzunehmenden Torschuss abzuwehren. Eine sehr gute, geschlossene Leistung der gesamten Mannschaft – ohne Ausnahme!
Besonders hervorzuheben ist noch die nach dem Spiel ausgesprochene Entschuldigung der gegnerischen Torhüterin für das grobe Foulspiel am Anfang des Spiels.

Jetzt erwarten wir bereits am kommenden Mittwoch um 19:30Uhr den Favoriten in unserer Liga – VfL Grafenwald in der 1. Pokalrunde.