Starker Auftritt und Heimsieg gegen TuS Rotthausen

Mit sehr starken Personalproblemen empfingen wir heute die Nachbarn aus Rotthausen. Auf Grund mehrerer Verletzungen, einer Taufe, bei der mehrere Spieler vertreten waren und berufsbedingt heute leider nicht zu Verfügung standen, waren wir heute leider nur zu 11. Dies allerdings auch nur bis zur 30. min, da uns hier noch eine Spielerin berufsbedingt verlassen musste, ab da hieß es dann 10:11.
Wir nahmen uns heute vor, nicht lange zu warten, uns das Spiel von Rotthausen anzusehen, sondern in den ersten Minuten so viel Druck zu erzeugen, dass wir evtl ein gutes Polster herausspielen können, für die Unterzahl!
Mit einem Hammer auf gut 20-25m eröffnete SARAH in der 10min das Spiel. Der Ball schlug unter der Latte ein und der Ball landete im Tor!
Bereits 3 Minuten später, zirkelte SANDRA einen sehenswerten Freistoß um die Mauer, direkt ins Tor! 2:0!
Kurz darauf waren wir einmal unachtsam und ließen die gegnerische Stürmerin frei auf unser Tor zulaufen und den Anschluss erzielen!
Mit einem Doppelschlag von KIM konnten wir in den Minuten 39 und 41 auf 4:1 erhöhen, und das wie anfangs beschrieben, bereits in Unterzahl!
Mit dem Halbzeitpfiff nutzte der Gast ein nicht geahndetes Foul aus und verkürzte auch hier auf 4:2.

Mit guter Stimmung wurde die Halbzeit kurz analysiert und besprochen. Neben der starken Laufbereitschaft, waren wir vor allem vorm Tor eiskalt heute, und selbst hier wurden noch 1-2 sehr gute Chancen ausgelassen. Unsere Abwehr stand heute sehr gut und geschlossen! Es funktionierte! Kleinigkeiten, wie zu offensives Verteidigen sollten abgestellt werden und noch mehr defensive Arbeit aus dem Mittelfeld sollten angepasst werden! …und selbst wenn hier ein Ball durchkam, war Jule, welche sich nach langer Zeit mal wieder fürs Tor zu Verfügung stellte, zur Stelle!

Rotthausen wechselte in der Halbzeit aus, was uns bereits nach dem ersten Angriff zu einer taktischen Umstellung verleitet hat.
Obwohl sich beide Seiten ein paar Chancen herausspielten, könnten diese nicht genutzt werden. Bis zur 60 Minute, hier setzte sich KIM gegen die Abwehr durch und erhöhte auf 5:2. Kurz darauf mussten wir nach Foul im Strafraum, per 11m den Endstand zum 5:3 hinnehmen. Ab hier bewegte sich das Spiel überwiegend im Mittelfeld. Chancen auf rotthauser Seite konnten nicht erspielt werden und wir unsere Konter nicht erfolgreich abschließen.

Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft! Trotz Unterzahl, sowohl defensiv konstant und sicher zu stehen, als auch offensiv immer gefährlich zu sein und die Chancen zu nutzen, ist über die gesamte Spielzeit nicht einfach! Jeder ist für den anderen mitgelaufen, es wurde viel gesprochen und gegenseitig aufgebaut. Weiter so!

Nächste Woche gehts dann zum Tabellenzweiten nach Erle – Anstoß um 15uhr an der Oststr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.