Am Sonntag um 13 Uhr begann für unsere Zweite Mannschaft nach mehreren Spielabsagen endlich die Rückrunde. Gegen die Zweitvertretung von Schwarz-Weiß GE-Süd sollte zum Start ins Pflichtspieljahr 2020 auch sofort der erste Sieg her.
> Mit folgender Mannschaft wollten wir die drei Punkte einfahren:
> Im Tor vertrat Florian Brandenburger den verletzten Stefan Rölke. Die Dreierkette in der Abwehr wurde von Fatih Eren, Armin Wienczek und Mafi Yigit gebildet. Die Doppelsechs bekleideten Kevin Felker und Steven Seewald. Auf den Außenpositionen begannen wir mit Tim Klimasch und Kerim Tokman. Im Sturm wirbelten unser Kapitän Domme Czajkowski, Manuel Siegmund und Benjamin Salitz. Auf der Bank nahmen Ersatzkeeper Sven Schiwan, Robert Monka, Büny Denizhan und unser Winterneuzugang Kevin Jaeger Platz.
>
> Bereits nach vier gespielten Minuten hatte Manu die erste Gelegenheit, setzte seinen Kopfball aber knapp daneben. Praktisch im Gegenzug hatte auch der Gast seine erste Chance. Eine Flanke von der rechten Seite segelte durch den Fünfmeterraum an den langen Pfosten wo der Stürmer den Ball zum Glück für uns aber über das Tor donnerte.
>
> Nach einiger Zeit mit einigen Fehlpässen und Unkonzentriertheiten hatte nach einer Knappen Viertelstunde Benjamin „Boom“ Salitz eine gute Gelegenheit überlupfte mit seinem Schuss allerdings nicht nur den Keeper sondern leider auch das Tor.
>
> Kurz darauf hatte auch SW Süd eine gute Chance zur Führung. Nach einem Fehlpass von Mafi direkt vor dem Sechzehner, versuchte der Stürmer den Ball über den etwas zu weit vorne stehenden Flori zu lupfen, allerdings war dieser gerade noch rechtzeitig zurückgeeilt und konnte den Ball ins Toraus lenken.
>
> Nach einer halben Stunde hatte das Warten an der Reckfeldroad dann aber zum Glück ein Ende. Nach einer geklärten Ecke schnappte sich Benni Salitz den Ball auf der rechten Seite und brachte eine starke Flanke an den zweiten Pfosten. Dort kam Armin an den Ball und legte für Manu auf und dieser brachte den Ball anschließend über die Linie. Das erste Rückrundentor war damit erzielt und der Knoten geplatzt. Nur eine Minute später konnten wir sogar erhöhen. Domme legte den Ball gut in die Mitte auf Manu Welcher sofort auf Benni Salitz weiterleitete. Dieser ließ sich anschließend diese Chance nicht entgehen und erzielte sein erstes Saisontor.
>
> Kurz vor der Pause hatte dann allerdings durch gütige Mithilfe unser Abwehr der Stürmer der Gäste keine Probleme außen an der Torlinie entlang in den Sechzehner zu dribbeln. Dort wurde er von Steven dann unsanft gebremst was einen Elfmeter nach sich zog. Diesen verwandelten die Gäste sicher zum 2:1. Nur eine Minute später wurde ein Befreiungsschlag von Fatih abgeblockt und flog im Hohen Bogen Richtung Tor. Flori konnte den Ball gerade noch parieren und die Gefahr schien bereinigt. Allerdings wurde anschließend ein Spieler der Gäste vor dem Strafraum nicht entscheidend gestört und setzte seinen Schuss in die untere linke Ecke. Damit hatten wir uns innerhalb von 3 Minuten eine gute erste halbe Stunde kaputt gemacht und uns den Ausgleich eingefangen. Entsprechend angefressen starteten wir auch in die zweiten 45 Minuten.
> Zunächst wechselten wir Kevin Jaeger für Steven ein. Direkt nach dem Anstoß eroberte dann Domme auf rechts den Ball und setzte Manu ein der alleine vor dem Keeper diesem keine Chance ließ und zum physiologisch wichtigen Zeitpunkt die erneute Führung markierte. Kurz darauf konnte Schwarz-Weiß aber fast erneut antworten. Erneut wurde ein Spieler der Gäste nicht entscheidend gestört und konnte vor dem Sechzehner abziehen. Diesmal konnte Flori den Ball aber parieren.
>
> Das war auch die wirklich letze richtige Chance der Gäste weshalb wir immer besser ins Spiel kamen. 20 Minuten vor dem Ende setzte sich Tim auf links gut durch und legte auf Kevin Felker ab und unser Top-Torjäger netzte sehenswert ein. Mit dem 4:2 war das Spiel dann fast schon entschieden. Als Manu dann 9 Minuten später nach schönem Pass von Domme auf 5:2 erhöhte war der Widerstand der Gäste dann entgültig gebrochen. Auch deshalb aber auch weil wir unsere Möglichkeiten nun endlich gut auspielten konnten wir durch Benni Salitz und erneut Kevin Felker das 6:2 und 7:2 nachlegen.
>
> Mit 3 Punkten im Gepäck starteten wir somit erfolgreich in die Rückrunde.
>
> Unsere Zweite spielt als nächstes am 08.03.20 an der Plauener Str. Gegen die Zweitvertretung von Glückauf Hüllen. Auch dort hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung.

Autor: Florian Brandenburger