Wir gingen beherzt und mutig das Spiel an und setzten Resse von Anfang an unter Druck ,gutes Pressing und konsequentes Zustellen der gefährlichen Stürmer Tewes u Khimri ließen uns die Anfangsphase des Spiels bestimmen.  Zwangsläufig kam es zu mehreren erstklassigen Torchancen von Rot-Weiß  z.B. durch einen beherzten Linksschuss von Niklas Völcker der nur knapp am linken Torwinkel vorbeiging und dann von Paule der nach einem Alleingang frei vorm Torwart stand ,den auch umkurvte und dann schoss , aber ein Verteidiger auf der Linie noch mit langem Bein rettete ! Dazu fand auch fast eine langezogene Bogenlampe von Tobi den Weg in die Maschen , aber der Torhüter klärte noch zur Ecke. Ab der 25-30 Minute kam Resse etwas auf und durch einen Abstimmungsfehler auf unserer linken Abwehrseite kam der Rechtsaussen von Resse mit Tempo in unseren Strafraum wo er von Niklas etwas unglücklich am Torschuss gehindert wurde , der einen Foulelfmeter nach sich zog ! Diesen Strafstoss , in dem der Schütze unseren Torwart Basti klassich verlud , landete aber zum Glück für uns zu weit rechts an den Pfosten , so dass es weiterhin torlos war. Zehn Minuten später war es aber doch soweit das es den ersten Treffer der Resser gab- 40-Minute  wir verlieren 25 Meter vor unserem Kasten unnötig den Ball und durch schnelles kombinieren u Handeln der Resser Offensive kam es von halbrechts zum Torschuss den Basti leider nur in die Mitte abklatschen konnte und dort stand ein Resser Spieler ganz allein und staubte sprichwörtlich ab !  Es war nach  dieser ersten  wirklich guten Halbzeit gegen den Tabellenführer absolut unglücklich und keineswegs verdient, aber darum stehen Sie auch da wo sie sind ,an der Tabellenspitze ! Nach der Pause in der wir uns nochmal richtig einschworen kam Resse besser aus der Kabine und und so fiel nach an einer kurzen Unachtsamkeit, nach einer flachen Flanke von rechts in den Sechzehner, wo der Torjäger der Resser einen kleinen Tick früher an den Ball kam und einschoss, dass 0-2 gegen uns.    Nun , jetzt dachten wahrscheinlich alle Zuschauer und auch die Spieler der Resser,  dass dies  der sogenannte Deckel war der draufgemacht wurde , aber weit gefehlt.  Klar , wir mussten uns erstmal schütteln nach diesem Rückschlag um wieder gut ins Spiel zurückzukommen , und es dauerte auch ein paar Minuten wieder eine gute Organisation wiederzufinden, aber wir steckten als Team überhaupt nicht auf !   Wir versuchten mit einer tollen kämpferischen Leistung und einem absoluten Willen wieder offensiv gefährlich zu werden und ab der 70. Minute hatten wir mehrere gute Torchancen , durch Paule ,Niklas und Stephan.  In der 77. Minute zog Paule 25 Meter vor dem resser Tor von Linksaussen in die Mitte und von dort folgte ein satter Flachschuss ins rechte untere Toreck der Resser. -nur noch 1-2 , da geht noch was -man spürte es , und wir investierten alle Kräfte um den Ausgleich zu markieren.  Dieser gelang auch .Es lief die  83. Minute – Niklas zog mit Ball mittig vor dem Resser Tor einen Freistoss für uns- man kann ihn geben, muss man aber auch nicht-zum Glück gab der Schiri ihn aber , 18 Meter ,leicht halbrechts vorm gegnerischen Tor !  Die Torwart formierte die Mauer, Tobi war mittendrin und störte, und dann kam Stephan, ein Hammer mit dem rechten Vollspann und die Pille schlug im oberen , linken Torwinkel ein.Tor des Monats!!  Was für ein Jubel bei uns , und der Ausgleich absolut verdient !! Jetzt war es ein hin und her der Mannschaften und es war nicht sicher wer als Sieger vom Platz ging , es blieb aber bei diesem 2:2 und nach diesem tollen Spiel unserer Mannschaft waren die zahlreichen  Fans von Rot-Weiß u Resse  überaus zufrieden , mit diesem Ergebnis und dem tollen Spiel.   Tolles Spiel, klasse Moral , super Teamgeist !!!!   Auf gehts Ostermontag nach Bulmke !!

Autor Thorsten Kraatz

1 Kommentar

  1. Ein rundum toller Heimspieltag auf dem roten Rasen in Bismarck.
    Es hat einfach Spaß gemacht, dabei zu sein…..
    Vor den Damen muss man den Hut ziehen – während andere Mannschaften in der Situation so kurz vor der
    Auflösung keine Motivation mehr an den Tag legen würden, begeisterten die Mädels mit einem Tor-Festival
    und fegten die Erler vom Platz.
    Die 2. konnte zwar die vielen Ausfälle nicht kompensieren; trotzdem spielt die sympathische Truppe
    eine tolle Saison für eine komplett neu formierte Mannschaft.
    Zur Ersten: das Spiel gegen starke Resser hatte durchaus Kreisliga- A- Niveau.
    Für mich das beste Saison-Spiel. Der Punkt war verdient.
    Mit etwas mehr Glück bei der Chancenauswertung in der ersten Halbzeit und mehr Konzentration vor- und nach dem Halbzeitpfiff wäre auch ein Dreier denkbar gewesen.
    Ich freue mich nun auf das Nachholspiel in Bulmke.
    Heinz Heitkamp

Comments are closed.