Damen ziehen in die zweite Pokalrunde ein

Leider mussten wir sowohl verletzungs- als auch krankheitsbedingt auf einige Spieler am heutigen Mittwoch Abend verzichten. Waren aber dennoch gut aufgestellt und hatten die Möglichkeit dreifach zu wechseln.
Aber auch Grafenwald reiste mit einem kleinen Kader an. Auch hier fehlten wichtige Pfeiler, gerade im Offensivbereich!

In der ersten Hälfte waren wir die aktivere und stärkere Mannschaft. Haben frühzeitig attackiert und Grafenwald immer wieder zu Fehlern gezwungen. Einen dieser Fehler konnten wir in der 30min ausnutzen. Kim attackierte die Abwehrspielerin so, dass der Rückpass auf die herauslaufende Torfrau schief ging und Kim den Ball an ihr ins Tor einschieben konnte.
Amelie rettete kurz darauf noch im 1:1 gegen die Stürmerin und konnte so die Führung mit in die Halbzeit nehmen.
Dennoch machten auch wir die eigenen Räume viel zu eng und hatten ein paar Schwierigkeiten im Spielaufbau.

Klar war, dass Grafenwald in der zweiten Hälfte viel mehr machen wird, also mussten wir noch mehr Einsatz zeigen um dagegenzuhalten.

Und es kam so wie bereits vermutet. Die zweite Halbzeit, fand über 40minuten in unserer Hälfte statt. Obwohl Grafenwald so viel Druck machte, sprang effektiv nur eine Torchance heraus. Aber auch diese wurde von Amelie abgewehrt.
Wir versuchten noch über Konter die Entscheidung herbeizuführen, jedoch scheiterte Sarah am Aluminium.
In der 80min wurde Jamie nach starker Leistung ausgewechselt und Linda konnte nach längerer Pause endlich ihre ersten Minuten in dieser Saison verbuchen.
Kurz vor Schluss wurde auch Sandra für ihre Leistung belohnt und noch durch Rebecca ersetzt.

Ein dickes Lob an die gesamte Mannschaft, vor allem ist jedoch heute der starke, defensive Zusammenhalt zu erwähnen!
Wichtig war auch, dass sich niemand weiteres Verletzt. Da es heute, wie auch immer gegen Grafenwald eine sehr faire Partie war, bestand dafür keinerlei Gefahr!