Bei sehr warmen Temperaturen von 27 Grad und glühender Sonne empfingen wir heute die Damen von Preußen Sutum. Bereits im Hinspiel war es ein sehr spannendes Spiel, welches wir mit 4:5 für uns entscheiden konnten.
Heute erwarteten wir einen starkspielenden Gegner, somit wollten wir uns überwiegend auf unsere Defensive verlassen und nur gezielte Akzente nach vorn setzen.
Sutum rannte die komplette 1. Halbzeit gegen uns an. Torchancen wurden dabei jedoch von beiden Mannschaften nicht genutzt. Es war zudem zu jeder Zeit ein schwer umkämpftes Spiel, wozu natürlich auch die stark staubende Asche beigetragen hat.
Wir nahmen uns in der Halbzeit vor, Sutum weiter kommen zu lassen und dann ab der 70min so umzustellen, dass nun auch unsere Offensive aktiv werden soll.
Direkt nach der Pause lieferten sich beide Mannschaften erneut einen offenen Schlagabtausch. Hier konnte Sutum die herausgespielten Chancen ebenfalls nicht nutzen, da diese von Amelie im Tor verhindert wurden.
Nach kurzer Trinkpause, kamen wir dann zur 70 Spielminute, in der wir die taktische Umstellung vorgenommen haben. Jetzt wollten wir über die zweite Luft kommen. Kurz darauf drängten wir uns immer weiter in Richtung des gegnerischen Tores. In der 78min. wurde einer unserer Angriffe unglücklich zur Ecke geklärt. Diese wurde von Sarah getreten und von COOKIE zum 1:0 eingeköpft.
Anschließend stellten wir nochmal taktisch um, um das Ergebnis zu verwalten. Dies gelang uns bis zum Ende des Spiels und somit nehmen wir einen stark erkämpften 1:0 Sieg mit nach Hause.

Eine starke Leistung beider Mannschaften bei diesen Temperaturen.
Ein großes Lob an jede einzelne Spielerin meines Teams, jeder ist für jeden gelaufen, hat gearbeitet und am Ende nochmal alles rausgeholt um den Sieg nach Hause zu tragen!
Jetzt heißt es am kommenden Dienstag im Wiederholungsspiel gegen Herne 70 (Anstoß 19 Uhr) nachzulegen.